Dienstag, 1. November 2011

Talibo, 7 Jahre alt wird Donnerstag abgeschoben !

video

Er und seine Familie: der herzkranker Vatter, die Mutter, die große Schwester.
Sie sollten aus ihren alltag, aus ihre schulklassen raus, im flieger und nach Serbien.
Abgeschoben.
Wo sie als Roma kinder kaum chancen auf  unterricht mehr haben werden.
Wo der Vatter garantiert keine medizinische versorgung mehr erleben wird.
Donnerstag früh werden sie abgeholt aus ihre Unterkunft.
Obwohl der Vatter herzbeschwerden hat.

Dieser kleiner junge der innerhalb eines jahres deutsch gelernt hat und sich hier zuhause fühlt,
zeigt die perversität der politische entscheidungen. Olaf Scholz sagte gestern das alle kinder die deutsch können, integriert sind und arbeiten, sollten ein deutschen pass beantragen.
Und aus andere länder sollten wieder arbeitskräfte geholt werden.
Gleichzeitig sollten die kleine und große Talibos, die hier leben, und sich zuhause fühlen,
abgeschoben werden.
wir sagen: wir wollen mit den Talibos ,Salijanas, Marijas, Drajkos zusammenleben!
Alle bleiben!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen